"Stabübergabe" von Obermeister Karl-Josef Wallmeyer an neuen Obermeister Nikolay Gassner

Auf der gut besuchten Innungsversammlung, im großen Sitzungsraum der Kreishandwerkerschaft Köln, war neben den formalen Punkte, der Hauptpunkt "Neuwahlen von Vorstand, Delegierten und Ausschüssen der Innung".

Obermeister Karl-Josef Wallmeyer hatte schon im Vorfeld mitgeteilt, dass er für eine weitere Periode nicht mehr zur Verfügung steht. Hier einige seiner Stationen im Vorstand der Innung:

• Seit dem 22.06.1981 war Karl-Josef Wallmeyer stellvertretender Obermeister der Radio- und Fernsehtechniker-Innung (Obermeister zu dieser Zeit Herr Klaus Dieter Adam)
 
• Seit dem 05.11.1990 war Karl-Josef Wallmeyer Obermeister der Radio- und Fernsehtechniker-Innung

• Am 12.03.1999 fusionierten die Innungen für Bürotechnik und Radio- und Fernsehtechnik zur Innung für Informationstechnik Köln/Rhein-Erft,

• Seit dem 12.03.1999 ist Karl-Josef Wallmeyer Obermeister der Innung für Informationstechnik Köln/Rhein-Erft

Bei den Neuwahlen zum Obermeister wurde Nikolay Gassner (König Audio-Video-Technik GmbH) vorgeschlagen und einstimmig zum neuen Obermeister gewählt. Herr Gassner nahm die Wahl an und leitete somit die Innungsversammlung weiter.
Als stellvertretender Obermeister wurde Alfred Sauer (Fachhandel Sauer, Frechen-Königsdorf) wiedergewählt und als Beisitzer die Kollegen Joachim Brühl und Karl-Josef Wallmeyer gewählt bzw. bestätigt.

Auf Vorschlag vom neuen Obermeister Nikolay Gassner wurde "Alt-Obermeister" Karl-Josef Wallmeyer, einstimmig, zum Ehrenobermeister der Innung gewählt.Übergabe der Ehrenuhrkunde an Herrn Wallmeyer

Geschäftsführer Thorsten Spengler gratulierte Nikolay Gassner zur Wahl zum Obermeister der Innung für Informationstechnik Köln/Rhein-Erft.

Ehren-Obermeister Karl-Josef Wallmeyer bedankte sich abschließend bei Geschäftsführer Thorsten Spengler für die jahrzehntelange sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit. 

 Ehrenobermeister Wallmeyer bedankt sich bei GF Spengler

 

©Bilder: H. Schröder und J. Armbruster 

Da immer wieder Auszubildende mit unzureichenden Merkzeug und Messgeräten erschienen sind haben wir einen Werkzeugvorschlag erarbeitet. Mit den vorgeschlagenen Werkzeugen/Meßgeräten können alle Prüfungsaufgaben in den praktischen Teilen der Gesellen- und der Zwischenprüfung sowie im Prüfungsvorbereitunskurs fachgerecht erledigt werden.

 


Am 14.03.2019, im Großen Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Köln,  wurde die Lossprechungsfeier, mit Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse, der Prüflinge aus dem Prüfungsjahr 2018 (Sommer und Winterprüfung) durch die Innung veranstaltet.
Neben den, jetzt, Junggesellen waren  Eltern und Ausbilder sowie die Mitglieder des Innungs-Prüfungsausschusses und des Innungs-Vorstandes anwesend.

Bei der Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse wurde vom Prüfungsausschussvorsitzenden Josef Armbruster und Herrn Ulrich Meyer (GSO-Berufskolleg) vorgenommen.

An den beiden Gesellenprüfungen haben 19 Prüflinge, davon zwei in der Sommerprüfungen, teilgenommen und zwei Prüflinge der Winterprüfung haben leider die Gesellenprüfung nicht bestanden. Beide können somit in der Sommerprüfung 2019 zur Wiederholungsprüfung kommen.

Nach Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse wurde noch ein gemeinsames Erinnerungsfoto durch Herrn Mustafa Celikel aufgenommen.

 

 

 

Auch in diesem Jahr wird die Innung wieder für die Lehrlinge, die im Winter ihre Gesellenprüfung haben, einen Gesellenvorbereitungskurs durchführen. Herr Josef Armbruster, Prüfungsausschussvorsitzender und Vorstandsmitglied der Innung, hat sich wieder bereit erklärt, als Referent zur Verfügung zu stehen.

Termine:

Samstag, den 09.11.2019 für den schriftlichen Teil der Gesellenprüfung

Samstag, den 16.11.2019 für den praktischen Teil der Gesellenprüfung

Weiter Infos (Inhalt, Zeiten, Teilnehmergebühren, Ort etc.) erhalten Sie von/bei Frau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel.-Nr. 0211 3670714‬ (der Verwaltungsstelle der Innung (KH Düsseldorf).

Am 27.02.2018, im Großen Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Köln,  wurde die Lossprechungsfeier, mit Übergabe der Gesellenbriefe, der Prüflinge aus dem Prüfungsjahr 2017 (Sommer und Winterprüfung) durch die Innung veranstaltet.
Neben den, jetzt, Junggesellen waren viele Eltern/Lebensgefährtinnen, Ausbilder sowie die Mitglieder des Innungs-Prüfungsausschuss und des Innungs-Vorstandes anwesend.
Unser Obermeister Karl-Josef Wallmeyer begrüßte die Junggesellene, Ausbilder und Gäste.
Bei der Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse wurde vom Prüfungsausschussvorsitzenden Josef Armbruster vorgenommen.

An den beiden Gesellenprüfungen haben 18 Prüflinge, davon zwei in der Sommerprüfungen, teilgenommen und zwei Prüflinge der Winterprüfung haben leider die Gesellenprüfung nicht bestanden. Beide müssen/können somit in der Sommerprüfung 2018 zur Wiederholungsprüfung kommen.

Nach Übergabe der Gesellenbriefe und Zeugnisse wurde noch ein gemeinsames Erinnerungsfoto durch Herrn Sauer geschossen.

Über die ganze Lossprechungsfeier wurde eine Diashow, mit Bildern aus der Prüfung, im Hintergrund vorgeführt. Herr Gassner (König AVT Köln) hatte diese Diashow zusammen gestellt, die großen Anklang bei unseren Gästen fand. 

 

 

Unterkategorien

News von bzw. über unsere Fachbetriebe.